Etwas zum Thema Fakeawards



Auch meine 2009 vergebenen Awards waren sogenannte Fakeawards. Sie hatten zwar keine überdimensionale Größe, aber meine HP-Url stand drauf.
Ich habe meine Themenseite Welli-Award-Programm ins Leben gerufen und die Awards etwas abgeändert und freue mich darüber, daß alle von mir vergebenen Awards auf den Gewinnerseiten zu finden sind.


Doch was ist das eigentlich ?

Der oder das Fake ist ein englischer Begriff für eine Fälschung, ein Imitat oder einen Schwindel, im weiteren Sinne auch ein Begriff für den damit verbundenen bzw. versuchten Betrug.
Quelle Wiikipedia


Und wer bestimmt, was ein Fake ist?

Haben sich doch irgendwann und irgendwo Menschen dazu entschlossen, irgendwelche Regeln aufzustellen was nun ein Fakeaward ist, wie zum Beispiel:

  • die max. Bildgröße von 200x200
  • keine Url des Vergebers auf dem Bild

  • Noch mehr Kriterien kann man auch hier nachlesen.


    die schwarzen Schafe:

    Natürlich gibt es auch hier schwarze Schafe, die dem Awardprogramm einen negativen Touch verleihen und das Awardprogramm als Aushängeschild ausnutzen.

    Was es gar nicht geben sollte sind :

  • Die Verlinkung zu verpflichten
  • den Award innerhalb von x Tagen auf der Homepege auszustellen
  • ein Muß, sich ins Gästebuch einzutragen
  • eine Forenanmeldung
  • überdimensionale Größen

  • für mich gilt:

    Auf meinen Seiten wirst Du sogenannte Fakeawards unter der Rubrik Auszeichnungen finden. Die Verleiher haben sich ebenfalls beim gestalten der Awardgrafik sehr viel Mühe gemacht und ich denke, auch sie haben sich meine Homepage gewissenhaft angeschaut.

    Bei mir werden die Awards alle mit dem Laudatio und HP-Url verlinkt.

    Ein Fake fängt bei mir da an, wo sich hinter der Url kommerzielle Werbeseiten verstecken oder Seiten, die versuchen, Viren und Trojaner ins Netz zu schleussen.


    Mach mit!

    Wenn du auch meiner Meinung bist und den sogenannten "echten Verleihern" trotzen willst,dann schnapp dir meine Grafik, setzte sie auf deine HP und verlinke sie mit www.baffm.de

    von baffm.de




    Copyright © by baffm.de, 2009
    Erstellt am: 04.12.2009

    Zum Seitenanfang